2 Projekte für den Grimme Online nominiert

2 Projekte für den Grimme Online nominiert

Es wurden zwei Projekte für den Grimme Online nominiert, bei denen wir beteiligt waren bzw. sind. Für die Webdoku "Im Märkischen Sand" von Autofucus e.V. haben wir das Bildungsmaterial erstellt, das auch ins Italienische übersetzt wurde. Beim Webprojekt "#uploading_holocaust" der Filmproduktionsfirma Gebrüder Beetz haben wir bei der inhaltlichen Konzeption mitgewirkt und das Bildungsmaterial erstellt, einschließlich der Interviews mit den Expert*innen. Weiterhin werten wir die Ergebnisse der Umfrage aus und erstellen im Oktober 2017 einen Evaluationsbericht. Das Webprojekt "#uploading_holocaust" wurde auch für den Civis Online Medienpreis nominiert. Dieser wird am 1. Juni im Auswärtigen Amt vergeben. Wir freuen uns über die drei Nominierungen.